Geschichte

Im Jahr 2000 arbeiteten Gary Levell, Chris Crawshay und Andrew Millington gemeinsam an der Entwicklung einer Disclaimer- und Signatursoftware für E-Mails zusammen: Exclaimer.

Exchange bot nicht die Möglichkeit, dies manuell vorzunehmen, und so fragte eine Reihe von Kunden, die mit Millingtons und Crawshays IT-Wiederverkaufsagentur zusammenarbeiteten, nach solch einer Lösung.

In der Annahme, dass es sich hierbei um eine schlichte und einfache Aufgabe handelt, suchten sie online nach fertigen Produkten – und fanden nichts. Sie erkannten eine Gelegenheit und warben Gary Levell als leitenden Entwickler an. Alle brachten ihre Erfahrungen und Kenntnisse ein, um ein Produkt zu konzipieren, das nicht nur die Aufgaben erfüllte, die die Kunden benötigten, sondern sämtliche Erwartungen übertreffen sollte, die sie selbst an eine Software stellten: leistungsstark, einfach und mit einem großartigen Support.

Nach über einem Jahrzehnt hat sich an diesen Kernwerten nichts geändert.

Menschen

Aber in 15 Jahren hat sich das Unternehmen gewandelt: von drei Unternehmern hin zu einem 50 Kopf starken, internationalen, bereichsübergreifenden Team, das Entwickler, Grafikdesigner und sogar Datenanalytiker umfasst.

Exclaimer weiß die Vielseitigkeit seiner Mitarbeiter zu schätzen: von den beharrlichen, methodischen Support-Technikern bis hin zu den erfinderischen, ideenreichen Software-Entwicklern. Da auch die Gründer selbst ein breites Spektrum an Fähigkeiten und Persönlichkeiten repräsentieren, ist es ein fester Bestandteil von Exclaimers Unternehmenskultur, zu erkennen, dass großartige Produkte, Dienstleistungen und Ideen das Ergebnis von unterschiedlichen Talenten, Lernstilen und Sichtweisen sind.

Unternehmenskultur

Doch manche Dinge hier bei Exclaimer haben wir alle gemeinsam: unsere Grundwerte. Leistungsstärke, Einfachheit und Support stehen im Mittelpunkt von allem, was Exclaimer tut oder anbietet.

Starke Produkte sollten unter allen Bedingungen stabil funktionieren, egal wie selten, ungewöhnlich oder anspruchsvoll diese sind. Software sollte eine Investition darstellen, auf die sich ein Unternehmen verlassen kann. Das bedeutet zwar, dass Exclaimer seine Produkte intensiven, umfangreichen Tests unterziehen muss, aber Exclaimer steht nun einmal für Qualität. Wir setzen unsere Produkte härteren und anspruchsvolleren Situationen aus, als die meisten unserer Kunden es jemals tun werden. Aber für den Fall der Fälle wollen wir gerüstet sein. Einfachheit geht mit der Struktur, der Oberfläche und dem Code einher. Unsere Produkte sollen absolut unkompliziert sein. Dann sind sie nämlich auch leichter verständlich, skalierbar, anpassbar und verwaltbar.

Das gilt auf für unseren Service. Sie erhalten Unterstützung von einem Team professioneller, motivierter und gewissenhafter Experten. Seit der Gründung von Exclaimer haben wir versucht, Software zu entwickeln, die wir auch gerne selbst verwenden wollen: Software, der wir vertrauen können und die einfach zu nutzen und zu implementieren ist. Falls Benutzer aber trotzdem Hilfe benötigen, sollen sie die Gewissheit haben, dass diese ihnen bereitwillig zur Verfügung steht.