Zurück zu Fallstudien

Fallstudie: HARRES Metall-design GmbH

HARRES Metall-design GmbH wollte weiterhin mit spezieller Software E-Mail-Signaturen kontrollieren und einsetzen und entschloss sich daher, auf die Signature Manager Exchange Edition aufzurüsten.

Kunde

Land Deutschland
Branche Fertigung
Gegründet 2004

Herausforderung

Das Unternehmen wollte mithilfe einer primären E-Mail-Signatur für seine Mitarbeiter die Markenkonsistenz wahren. Diese Signatur musste den Markenrichtlinien entsprechen und das professionelle Image wahren, das den Kunden vermittelt wird.

Lösung

Durch das Upgrade von Mail Utilities auf Signature Manager Exchange Edition erhielt die HARRES Metall-design GmbH die aktuellste Version von Exclaimers preisgekrönter Exchange-E-Mail-Signatursoftware mit vielen leistungsstarken neuen Funktionen.

Die HARRES Metall-design GmbH ist ein Unternehmen, das auf die Herstellung und den Vertrieb von Ladenbau-Segmenten spezialisiert ist. Die Produkte des in Warstein-Belecke ansässigen Unternehmens werden von verschiedenen Einzelhandelssektoren gekauft, wie z. B. Lebensmittel, Mode, Sport und Gesundheitswesen. Zudem fertigt es robuste Messing- und Edelstahlbauteile für die Automobilindustrie.

Die seit 2004 agierende HARRES Metall-design GmbH ist unter der Leitung seiner zwei Geschäftsführer, Winfried Harres und Rainer Cordes, deutlich gewachsen. Die Mitarbeiterzahl ist um 50 % gestiegen, und Vertreter nehmen regelmäßig an Messen wie der Euroshop in Düsseldorf teil. Mit seinem Fokus, zum führenden Anbieter von Metallbauteilen und Systemlösungen für den Ladenbau zu avancieren, kann der Erfolg des Unternehmens eindeutig auf die hohe Qualität seiner Produktpalette zurückgeführt werden.

Eine einheitliche Marke ist eine starke Marke

Jedes Unternehmen braucht eine aussagekräftige Markenidentität, die sich von der Masse abhebt und im Gedächtnis der Menschen bleibt. Egal ob es um das Logo, die Schriftart oder die Firmen-Message geht, es darf nie Inkonsistenzen bei der Art und Weise geben, auf die eine Marke repräsentiert wird. Es ist überraschend, wie viele große Unternehmen vergessen, dass E-Mail-Signaturen dabei genauso wichtig für ihre Markenidentität sind wie Briefköpfe und Visitenkarten. Wenn ein Kunde eine schlecht designte E-Mail-Signatur sieht, kann dies eine negative Assoziation erzeugen und unprofessionell wirken.

Für die HARRES Metall-design GmbH macht die Markenidentität einen wesentlichen Teil des Rufs aus. Das Unternehmen weiß, was für eine wichtige Rolle E-Mail-Signaturen dabei spielen, Kunden ein positives Marken-Image zu vermitteln. Aus diesem Grund war die Verwendung einer einzigen, einheitlichen Signatur für alle Mitarbeiter stets von großer Bedeutung. Die Verwendung von spezieller Software erlaubte dem Unternehmen, dies zu verwirklichen. Dabei wurde mit Exclaimer zusammengearbeitet, damit mithilfe von Mail Utilities sämtliche Signaturen über seinen Exchange-Server verarbeitet werden können. Doch die Software war nur auf die Nutzung mit Exchange 2007 und 2003 ausgelegt, d. h. sie war nicht mehr ein topaktuelles Produkt wie früher. Nachdem die HARRES Metall-design GmbH die Software jahrelang im Einsatz hatte und nun Exchange 2013 nutzte, war es erforderlich, ein Upgrade auf die neueste Version von Exclaimers preisgekrönter Exchange-Software Signature Manager Exchange Edition durchzuführen.

Die bereitgestellte Dokumentation war perfekt und so konnte ich das Produkt schnell und ohne Hilfe von außen installieren.
Gunther Bendig IT-Manager

Neue Funktionen bringen neue Möglichkeiten

Signature Manager Exchange Edition ist wesentlich fortschrittlicher als der Vorgänger Mail Utilities. Da eine der Hauptfunktionen die Nutzung von HTML-Signaturen auf allen Mitarbeitergeräten war, fiel der HARRES Metall-design GmbH die Entscheidung für ein Upgrade des derzeitigen Softwarepakets leicht.

„Der Verkaufsvorgang war einfach, schnell und effektiv“, berichtet Günter Bendig, IT-Manager bei der HARRES Metall-design GmbH. „Wir hatten Mail Utilities zwar vor meinem Zugang bereits im Unternehmen genutzt, aber mir war Exclaimers positiver Ruf bekannt.“ Um eine ordnungsgemäße Nutzung der Software sicherzustellen, wurden Bendig umfassende Ressourcen gezeigt, die ihm viele seiner Fragen beantworten konnten, was den Installationsprozess so einfach wie möglich gestaltete. Somit konnte die Software schnell und ohne Unterbrechung des Service installiert werden. Als Signature Manager Exchange Edition dann einsatzbereit war, wusste Bendig gleich, dass diese Software ihm viele Arbeitsstunden der E-Mail-Signaturadministration sparen würde, da es nicht erforderlich war, jedes Mitarbeitersystem aufzusuchen, um Signaturen manuell zu aktualisieren.

Der hohe Nutzen aktueller Software

Das Upgrade auf eine Software-Anwendung kann ein langwieriges Unterfangen sein, wenn kein Mehrwert darin zu sehen ist; Kunden denken dann oft, dass sie erneut für etwas Geld bezahlen, das sie eigentlich bereits besitzen. Signature Manager Exchange Edition hingegen wird von Bendig aufgrund des neuen Funktionsumfangs, der Tatsache, dass eine Ausführung mit der neuesten Version von Exchange möglich ist, und des Entfallens von Datenbankpflege als äußerst nützlich angesehen. Nach dem Einrichten der Software ist es einfach, eine Signatur zu erstellen und diese bereitzustellen, ohne dass ein Endbenutzer etwas in seinem Outlook-Client einstellen muss.

„Signature Manager Exchange Edition ist die beste Lösung zum Verwalten der Signaturen unserer Mitarbeiter“, so Bendig. „Es ist eine großartige Ergänzung für Exchange, mit der ich Unmengen Zeit spare, und das zu einem attraktiven Preis. Exclaimer als Unternehmen ist gut organisiert, bietet einen großartigen Support und ist sehr empfehlenswert für alle Belange hinsichtlich E-Mail-Signaturen.“

Wenn Sie daran interessiert sind, dass Exclaimer auch Ihre Erfolgsgeschichte veröffentlicht, kontaktieren Sie bitte das Exclaimer-Marketingteam unten.

Ihr Kontakt zu uns